Pressen

by OMAG

OMAG-Servopresse

Die Servopresse ist Zeugnis der Innovationsfähigkeit des OMAG Sondermaschinenbaus.

Bestehend aus zwei Hauptkomponeten, dem Presshub und dem Lüftungshub. Diese Presse stellt ein bisher nie da gewesenes System dar.

Presshub

Der Presshub sorgt mit einem Keilsystem für die eigentliche Presskraft.
Durch den Einsatz elektrischer Antriebe und hochgenauer Sensorik, wird die Kraft mit höchster Präzision ausgeübt und gehalten.

Lüftungshub

Der Lüftungshub dagegen besteht aus zwei unabhängig verfahrbaren Pleuel, welche einen schnellen und großen Hub ermöglichen.
Die hier gezeigte Abbildung ist ein beispielhafter Entwurf für eine Doppelservopresse. Beliebige Dimensionierungen und Ausführungen sind möglich.

Diese Presse nutzt die einzeln verfahrbaren Pleuel für eine aktive Planparallelitätsregelung, welche den Pressenbären auf wenige Hunderstel Millimeter genau zum Pressentisch ausrichtet.

Dazu steht immer ein Pleuel senkrecht, während sich der andere bewegt, um die Planparallelität sicherzustellen. Darüber hinaus lässt sich dieses Prinzip auch verwenden, um den Kraftmittelpunkt auf dem Pressentisch zu zentrieren.

Features

 Sehr kompakte Bauform
Variationen mit mehreren Pressen möglich
Höchstpräzise Kraft- und Positionsregelung
Unabhängig verfahrbare Pleuel
Beliebige Dimensionierung

+

Planparallelitätsregelung

Verkippung ausregeln
Verkippung gezielt festlegen
Kraftmittelpunkt ausregeln
Kraftmittelpunkt gezielt festlegen

Martin Diekhof

Ansprechpartner für Sondermachinenbau

 

Tel.: +49 4921 805 117
Für den Sondermaschinenbau-Newsletter der OMAG eintragen.
Sondermaschinen allg.  Pressen  Stanzen